Berufsberatung in Corona-Zeiten

Durch die Pandemie können leider keine Angebote zur Berufsberatung und Berufsorientierung durchgeführt werden.
Konkret heißt das, dass keine Berufsfeldorientierung in Stufe 8 stattfinden wird ,
die Berufseinstiegsbegleiter nicht im Haus sind und auch Herr Karl von der Arbeitsagentur seine Beratung bei uns nicht anbieten kann.

Gerne dürfen Schülerinnen und Schüler aber telefonisch und per E-Mail mit den Berufsberatern Kontakt aufnehmen. Die Arbeitsagentur hat dafür extra eine Hotline eingerichtet:

02251 – 797979
oder per E-Mail unter
Bruehl.U25@arbeitsagentur.de

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Step by step

Die schrittweise Öffnung von Schule geht weiter!
Ab dem 11. Mai 2020 kommen  einzelne  Jahrgänge rollierend in die Schule.
Konkret heißt das:

11. 05. 20 bis 15.05.20   

Stufe 10   Montag, Mittwoch, Freitag
Stufe 9     Dienstag, Donnerstag

18.05.20 bis 12.06.20  

Stufe 5     Montag, Mittwoch
Stufe 6     Dienstag, Freitag
Stufe 9     Donnerstag

15.06.20 bis 19.06.20    

Stufe 7     Montag, Mittwoch, Freitag
Stufe 8     Dienstag, Donnerstag

Montag, 22.06.20              Stufe 5

Dienstag, 23.06.20           Stufe 6

Mittwoch 24.06.20           Stufe 7

Donnerstag, 25.06.20       Stufe 8

Freitag, 26.06.20                 Zeugnisausgabe zu verschiedenen Zeiten

Unterricht am Nachmittag wird es bis zu den Sommerferien nicht mehr geben.

Wir freuen uns, alle Schülerinnen und Schüler wieder begrüßen zu dürfen!!

R. Hasch

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Distanz wird langsam wieder kleiner

Nach fünf Wochen Home-Schooling begann heute morgen für unseren Abschlussjahrgang 10 wieder der Unterricht in der Schule. Unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen fanden sich fast ausnahmslos alle Schülerinnen und Schüler ein. Trotz großer Freude des Wiedersehens mussten die Schülerinnen und Schüler sich in Distanz üben. Beim Betreten der Schule wurden sie von unseren Kollegen über die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen eingewiesen. Wer keine Schutzmaske dabei hatte, bekam von der Schule eine waschbare Maske gestellt. Es lief alles überaus diszipliniert ab. Ich denke, es ist allen klar, dass wir gerade in einer besonderen Zeit leben und manche Dinge einfach jetzt anders sind als zuvor.

Die Schule hat am Dienstag ein Hygienekonzept beschlossen, das allerhöchsten Sicherheitsstandard für alle bietet; denn die Gesundheit aller geht immer noch vor allem anderen!!!

Gestern haben die Kolleginnen und Kollegen die Sicherheitsstandards in allen Klassenräumen umgesetzt. Vielen Dank für dieses große Engagement!!! Außerdem bedanke ich mich sehr bei Frau Meyer, Frau Ulabi und Frau Köber, die die unterrichtsfreie Zeit genutzt haben, um rund 200 (!) Mundschutzmasken für unsere Schüler zu nähen. Diese spendeten sie der Schule, da unsere Schüler nicht unbedingt eigene Masken haben. Super Sache!!! Ein Dank geht auch an unseren Hausmeister Herrn Korte, der wirklich alles Erdenkliche veranlasst hatte. Auch einen besonderen Dank möchte ich der Schulverwaltung der Kreisstadt Bergheim aussprechen, die mit uns (Schulleiter der Sek I) am Freitag alle nötigen Schritte von der Schülerbeförderung bis hin zur Ausstattung der Hygienemittel an den Schulen abgestimmt haben.

Irgendwie fühlt sich Schule mit Schülern doch auch wieder richtig gut an, auch wenn wir immer noch mindestens 2 Meter Distanz wahren müssen:)

Michael Frenz, Randy Hasch

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs in der EKS

Nach Bekanntmachung des Ministeriums, öffnen die Schulen nun wieder schrittweise den Unterricht vor Ort. Das heißt konkret, dass die Schüler der Stufe 10 ab Donnerstag, den 23.04.2020, in der Kernzeit von 8:00 bis 13:00 Uhr in der Schule in Kleingruppen unterrichtet werden. Es sind alle Maßnahmen für einen „sicheren“ Unterricht getroffen worden.

Die Schüler, die mit dem Bus zur Schule kommen, beachten bitte den Ferienfahrplan, der dann noch Gültigkeit haben dürfte. Denkt bitte an die Abstandsregelung und die Empfehlung des Tragens eines Mundschutzes. Eine Ausweitung des ÖPNV wird gerade geprüft.

Für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 9 bleibt die Schule leider weiterhin geschlossen. Ab dem 04.05.2020 ist dann die weitere Öffnung der Schule für die Schüler der Stufe 9 geplant.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die die Schule besuchen sind alle ausgewiesenen Hygienemaßnahmen einzuhalten!!! Diese werden Euch umgehend nach Betreten des Schulgeländes erklärt!!! Da es hier um Gefährdung von Leben geht, tolerieren wir keinerlei Art von Missachtung unserer Hygieneregelungen innerhalb der Schule.

Ich wünsche Euch allen eine gesunde Zeit und wünsche mir momentan nichts mehr als Euch alle bald wieder gesund und munter hier in der Schule begrüßen zu dürfen!!!

Michael Frenz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterte Notbetreuung auch bei Kindeswohlgefährdung

Die Notbetreuung wurde für den Fall von Kindeswohlgefährdung in Familien erweitert. Die Notbetreuung ist in den Ferien weiterhin an unserer Schule eingerichtet. Dabei ist der Zeitraum von Karfreitag bis Ostersonntag ausgenommen.

Unsere Schule hat ebenfalls ein Nottelefon eingerichtet. Bei Problemen ist unser Schulsozialarbeiter Michael Harms für die Eltern und Kinder unter der Nummer 0160 4806096 erreichbar.

Die Regelung zum Wiederbeginn der Schule am 20.04.2020 setze ich auch auf die Homepage, sobald es darüber neue Informationen gibt.

Bleibt alle gesund und haltet euch an die Regeln!!!

Michael Frenz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterte Notbetreuung in der Erich Kästner-Schule

Das Schulministerium hat am Freitag bekannt gemacht, dass die Notbetreuung an den Schulen erweitert wird. Es heißt in der Meldung: „Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.“ Weiter heißt es, dass ab dem 23.03.2020 bis einschließlich zum 19.04.2020 der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet werde. Das bedeutet konkret, dass die Kinder auch samstags und sonntags in der Schule betreut werden können. Dies gilt auch während der Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostersonntag.

Die Notbetreuung kann mit folgendem Formular beantragt werden.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

In unserer Schule ist die Notbetreuung entsprechend ab dem 23.03.2020 eingerichtet.

Bleibt alle gesund!!!

Michael Frenz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Schulschließung wegen Corona

Wie am frühen Nachmittag von der Landesregierung NRW bekannt wurde, ruht ab Montag, den 16.03.2020, bis zum Osterferienbeginn der Unterricht in der Schule. Das heißt, dass der Unterricht in dieser Zeit in der Schule nicht stattfinden wird. Am Montag (16.03.2020) und am Dienstag (17.03.2020) ist jedoch jeweils ein Betreuungsangebot in der Schule während der normalen Unterrichtszeit gewährleistet. Die Lehrerinnen und Lehrer haben am Montag und Dienstag Anwesenheitspflicht in der Schule. Am Montag um 8:00 Uhr findet entsprechend eine Dienstbesprechung statt.

Die Schulleitung ist während der Schließungszeit in der Schule zu erreichen.

Michael Frenz

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

„Was Strammes“ gehört zu den Besten in Deutschland

Dritter Platz für das Redaktionsteam aus Bergheim!

Ein Brief mit Überraschungseffekt erreichte jetzt das Redakionsteam unserer Schülerzeitung „Was Strammes“. Vor wenigen Tagen fand die Jurysitzung des diesjährigen Schülerzeitungswettbewerbs der Länder statt. Dabei haben Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Lehrerinnen, Vertretende der Landesministerien und Sonderpreispartner sowie Nachwuchs‐ und Profijournalistinnen und -journalisten intensiv über alle eingesendeten Schülerzeitungen debattiert. „Eure Schülerzeitung wurde von der Jury genau unter die Lupe genommen und bewertet. Ihr habt die Jurymitglieder auf ganzer Linie überzeugt. Herzlichen Glückwunsch, eure harte Arbeit hat sich gelohnt! Ihr gehört zu den Besten bundesweit! Ihr habt den 3. Platz in der Schulkategorie Hauptschulen gewonnen und erhaltet damit ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro“, schrieb uns die Jury. Ein solcher Sieg muss natürlich gebührend gefeiert werden! Wie genau, das wollen sich die Nachwuchsredakteure noch überleben. Zum aktuellen Team gehören in diesem Jahr: Umut Can, Mickela Minutillo, Lea Schulz, Jordan Joel Huygen, Danal Muchaev, Celina Schüller, Esra Broich, Ali Osman Duran, Abdu Brahim. Die neue Ausgabe erscheint am 19. Juni.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Wo die Wände Geschichte(n) erzählen

1800 Wandinschriften konnten im Kellergefängnis des ehemaligen Gestapo-Hauptquartiers im ELDE Haus in Köln gerettet werden. Von Häftlingen an den Zellenwänden verewigt, berichten sie meist über die letzten Tage vieler Gestapo-Opfer vor ihrer Hinrichtung. Andere Inschriften versuchten, den noch kommenden Häftlingen Mut zu machen nicht aufzugeben. Die Zellen, in denen die Gefangenen oft mit bis zu 20 Personen untergebracht waren, sind klein, karg, kaum zu belüften. Hier hat die Gestapo unzählige Gegner des NS-Regimes sowie osteuropäische Kriegsgefangene verhört, gefoltert und viele von ihnen ermordet.

Besonders beeindruckt hat uns die Geschichte des sowjetischen Jugendlichen Askold Kurov, der als 16-Jähriger nach Deutschland zur Zwangsarbeit verschleppt worden war, allerdings aus mehreren Arbeitslagern fliehen konnte. Erneut aufgegriffen, wurde er ins Gestapo-Hauptquartier nach Köln gebracht, von wo ihm als einzigem über ein nicht vergittertes Fenster im Heizungskeller die Flucht aus diesem Gefängnis gelang und er somit überlebte.

Ein bedrückender Besuch im ELDE Haus! Und doch gerade solche Originalschauplätze lassen einen – in diesem Fall beschämenden – Teil unserer Geschichte lebendig werden, helfen uns das Gelernte besser zu verstehen. Mit großem Engagement berichtete unsere Museumsführerin über die Geschehnisse im Gestapo-Hauptquartier und verdeutlichte, warum es heutzutage so wichtig ist, rechtsradikale Tendenzen ernsthaft zu bekämpfen.

Aber Köln konnte uns an diesem Ausflugstag nicht nur durch den Besuch im ELDE Haus beeindrucken. Bei herrlichem Sonnenschein begaben wir uns auch auf einen kleinen Stadtrundgang, dessen Höhepunkt – wie sollte es anders sein – ein kurzer Besuch im Dom war.

Köln ist halt immer einen Ausflug wert!

Klasse 10 B

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Informationen zum Corona-Virus

In unserer Nachbarschule, dem Gutenberg-Gymnasium, wurde eine Lehrperson nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Aus diesem Grund wurde diese Schule gestern bis zum 03.03.2020 geschlossen. Die Schließung einer Schule wird ausschließlich vom Gesundheitsamt veranlasst. Da an unserer Schule kein Direktkontakt zu einer infizierten Person besteht, geht der Schulbetrieb an unserer Schule ganz normal weiter. Es besteht also weiterhin Schulpflicht für die Kinder! Auf den Seiten der Bezirksregierung heißt es: „Die Erkrankung äußert sich in der Regel wie eine Erkältung und ist daher nicht von anderen Viruserkrankungen zu unterscheiden. Oft verläuft sie harmlos und die Symptome klingen schnell wieder ab. Wenn Sie befürchten, möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert zu sein, bleiben Sie zu Hause und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf.“

In den Klassen sensibilisieren die Kolleginnen und Kollegen die Kinder, sich gründlich die Hände zu waschen und andere Hygienemaßnahmen zu ergreifen.

Michael Frenz (Schulleiter)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar