Dominosteine, Krankenbrüder und den Prinz zu Besuch

P1020216P1020263P1020296Heute stieg wieder unsere alljährliche Weiberfastnachtsfeier im Foyer der EKS. Bei Minusgraden und Sonnenschein trommelten uns die Mädchen und Jungen der Trommelgruppe von Thomas die Kälte aus den Gliedern und stimmten schon einmal rhythmisch auf die nächsten zwei Stunden ein. Karnevalsmusik und Charthits luden zum Tanzen und Mitsingen ein. Kleine Verschnaufpausen gab es bei den verschiedenen Programmpunkten. Prinz Peter I. von Bergheim zog mit seinem Gefolge ein und grüßte unsere Schule mit einem Karnevalslied. Es war das erste Mal seit vielen Jahren, dass uns die heimischen Tollitäten besuchten. Dies wurde von unseren Schülern mit großem Applaus honoriert. Die Kostümwahl unsere Schüler war in diesem Jahr wieder besonders kreativ. Die Klasse 6a bastelte mit ihrer Klassenlehrerin jeweils ein Dominosteinkostüm – super! Schüler der Stufe 10 zogen sich ungeniert ein Krankenschwesterkostüm an und liefen somit geschlechtergerecht als „Krankenbrüder“ auf. Viele weitere tolle Kostüme konnte man heute ebenfalls entdecken; dazu aber später. Der nächste Programmpunkt war der gekonnt aufgeführte Hip-Hop-Tanz von Schülerinnen der Stufe 5. P1020241P1020243Farbnachbesserungen konnte man sich wie immer im Schminkstudio vornehmen lassen. Dort schminkten Frau Avellino, Frau Khorshidpanah und Frau Schmitz nach Gusto Motive auf die Wangen der Schülerinnen und Schüler. Anna-Melina und Manuel aus der 10B sangen das Lied „Superjeilezick“ von den Brings und brachten somit noch einmal richtige Karnevalsstimmung in den Laden – toller Auftritt! Kurz vor Schluss nahm unsere liebe Moderatorin Frau Illgner dann die Prämierung der besten Kostüme vor. Die Auswahl wurde von Frau Krenzin und Frau Köber getroffen. Wie eingangs gesagt, waren viele bunte, tolle und ausgefallene Kostüme dabei und somit war die Auswahl der besten Kostüme sicherlich nicht ganz einfach. Aber so trafen sich auf der Bühne ein Pilot, ein Schmetterling, zwei Piratinnen, eine weiße Prinzessin, ein afrikanischer Prinz und die besagten Krankenschwestern. Eine tolle Mischung! So ging wieder ein sehr schöner, bunter und außerordentlich stimmungsvoller P1020257Weiberfastnachtsvormittag viel zu schnell vorbei.

P1020293Ich bedanke mich noch einmal ausdrücklich an unseren fleißigen Helferinnen und Helfer, ohne diese so eine Veranstaltung nicht machbar wäre. Danke an Frau Köber und Frau Krenzin (Dekoration), Herr Zensen und seine Crew (Technik), Frau Illgner (Moderation), Frau Hasch (Musik) und Herr Korte (Alles)! Danke auch an alle anderen Kolleginnen und Kollegen, die aktiv an der Feier teilnahmen und für eine reibungslose Feier garantierten. Euch Schülern gilt auch ein Dank, dass ihr eine so tolle Stimmung mitgebracht und den P1020317Alkohol zu Hause gelassen habt:) Kommt gut durch die rheinischen Feiertage und Dienstag wieder gesund und munter in die Schule.

Michael Frenz

Alle Bilder der Feier gibt es am Dienstag hier auf der unserer Homepage!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Dominosteine, Krankenbrüder und den Prinz zu Besuch

  1. Haha sagt:

    Haha Alkohol zu Hause gelassen? Würdet ihr Lehrer wissen wie viele besoffen waren hahaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.