Einer der besten Schülerzeitungen Deutschlands!!

Auch jetzt während der Corona-Pandemie hat es das Redaktionsteam „Was Strammes“ unter der Leitung von Birgit Broich-Jansen wieder geschafft, eine tolle Schülerzeitung zu erstellen. Auch wenn sie dieses Jahr ein wenig dünner ausfiel und sich durch die Corona-Regeln nur Reportagen aus dem näheren Umfeld anboten, hat die Zeitung wieder einmal alle Preise abgeräumt und gehört somit zu den besten Schülerzeitungen Deutschlands 2020/2021!!

Somit war es eigentlich gar nicht verwunderlich, dass sich der Kölner Stadt-Anzeiger bei uns meldete und um ein Interview bat. Erschienen ist der Artikel sogar in der Samstagsausgabe mit großem Bild. Hier ist der Link dazu!

Wieder einmal sind wir gefragt worden, wie der Name der Zeitung zustande kam und was er bedeutet.
„Was Strammes“ ist spontan bei einem Brainstorming der Redaktion vor über 10 Jahren entstanden und inzwischen regelrecht eine Marke für das Konzept der Zeitung.
„Stramm“ ist hier sinngemäß „cool“, „energisch“ und „forsch“.
Und das ist sie ja auch: Eine richtig coole Schülerzeitung!!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.