Abschlüsse

An der GHS Bergheim Erich Kästner-Schule können alle Abschlüsse und Berechtigungen der Sekundarstufe I erworben werden.

 

Hauptschulabschluss

Mit der Versetzung am Ende der Klasse 9 in die Klasse 10 haben die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss erreicht. Dieser Hauptschulabschluss nach Klasse 9 bietet 3 Möglichkeiten:

– Eintritt in ein Berufsausbildungsverhältnis

–  Eintritt in die Klasse 10A, um den Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A zu erlangen

–  Eintritt in die Klasse 10B, um den mittleren Bildungsabschluss zu erreichen

 

Sekundarabschluss I –Hauptschulabschluss nach Klasse 10A

Mit dem erfolgreichen Besuch der Klasse 10 Typ A erwirbt die Schülerin/ der Schüler den Sekundarabschluss I –Hauptschulabschluss nach Klasse 10A.

Der Unterricht in der Klasse 10 Typ A ist stärker berufsvorbereitend und praxisorientiert ausgerichtet. In den Vordergrund treten stärker die Bereiche Arbeitslehre (Wirtschaftslehre, Hauswirtschaft, Technik) und die Naturwissenschaften (Physik, Biologie, Chemie). Während diese beiden Bereiche als Hauptfächer unterrichtet werden, wird Englisch als Nebenfach gewertet.

Ziel dieser Klasse ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen in einer betrieblichen Ausbildung oder in einer Berufsbildenden Schule vorzubereiten.

Schülerinnen und Schüler mit diesem Abschluss haben die Möglichkeit, den mittleren Schulabschluss –Fachoberschulreife- zu erlangen durch

– den erfolgreichen Abschluss des Berufsgrundschuljahres mit befriedigenden Leistungen

– eine abgeschlossene Berufausbildung mit mindestens 2,5 in der Abschlussnote der Berufsschule und Kenntnisse in Englisch

 

Mittlerer Bildungsabschluss –Fachoberschulreife-

Die Berechtigung zum Besuch der Klasse 10 Typ B ist an folgende Voraussetzungen im Versetzungszeugnis der Klasse 9 gebunden:

– gute Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch (Hauptfach!) und mindestens befriedigende Leistungen in zwei Nebenfächern oder

– befriedigende Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch1 und mindestens gute Leistungen in zwei Nebenfächern oder

– befriedigende Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch und mindestens gute Leistungen in vier Nebenfächern.

Ziel der Klasse 10 Typ B ist es, die Schülerinnen und Schüler über ein erweitertes und komprimiertes Bildungsangebot auf eine qualifizierte Berufsausbildung, den Besuch einer Fach- oder Fachoberschule oder – mit qualifiziertem Abschluss- die erfolgreiche Teilnahme am Unterricht der gymnasialen Oberstufe vorzubereiten.

Nach erfolgreichem Besuch der Klasse 10 Typ B erhalten die Schülerinnen und Schüler den mittleren Schulabschluss- Fachoberschulreife oder bei besonders guter Notenlage- mit diesem Abschluss die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 2

 

1) In einem der Fächer Mathematik oder Englisch muss die geforderte Leistung in einem Erweiterungs-Kurs der Klasse 9 erbracht worden sein, alle Fächer müssen mindestens mit ausreichend benotet sein.

2) Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe wird erworben, wenn die Leistungen in allen Fächern mindestens befriedigend sind.  Ausreichende Leistungen in nicht mehr als einem der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch müssen durch mindestens gute Leistungen in einem anderen dieser Fächer ausgeglichen werden. Bis zu 2 ausreichende Leistungen und eine weitere ausreichende oder mangelhafte Leitung in einem Nebenfach müssen durch jeweils gute Noten in anderen Fächern ausgeglichen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.